0160/97815913 info@kreuzbund-rheine.de

Sucht-Selbsthilfegruppen für Betroffene und Angehörige in Rheine und Umgebung

Unser Motto:

gemeinsam. suchtfrei. leben.

In unseren Gesprächsgruppen treffen sich Betroffene und Angehörige, um über Ihre Erfahrungen rund um Sucht und Abhängigkeit zu reden.

Dadurch lernen wir voneinander, wie ein suchtfreies Leben MIT Lebensfreude gelingen kann.

Wer wir sind

Sucht-Selbsthilfe für Betroffene & Angehörige

Der Kreuzbund ist der mitgliederstärkste Sucht-Selbsthilfeverband in Deutschland. Allein in Rheine & Umgebung findest du rund 20 Gesprächskreise, die dich dabei unterstützen, den Weg in ein zufriedenes suchtmittelfreies Leben zu finden.

Sucht ist eine Familienkrankheit

Hilfe für Angehörige

Zu jedem Süchtigen gehören ca. 3-4 Angehörige, die ebenfalls unter den Auswirkungen der Sucht leiden. Ein stilles Leid, das oft übersehen wird. Bei uns findest du offene Ohren, Verständnis und viel Erfahrung von anderen Angehörigen und Betroffenen. Du bist nicht allein!

Junger Kreuzbund

Sucht ist keine Frage des Alters

In unseren Gruppen treffen sich Menschen jeden Alters. Zusätzlich bieten wir speziell jungen Suchtbetroffenen eine eigene U30-Gruppe, deren Konzept durch gemeinsame Unternehmungen und Aktionen heraussticht.

Kreuzbund Chat

Deine Selbsthilfegruppe online.

Gemeinsam mit der Caritas haben wir ein neues digitales Hilfsangebot erstellt, das z.B. auch Menschen mit Ängsten oder Hemmungen den Austausch mit Gleichgesinnten ermöglich. Datengeschützt und anonym.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Herzlich willkommen beim Kreuzbund!

Wir unterstützen Betroffene und Angehörige bei Problemen mit (Alkohol-)Sucht und Abhängigkeit. In unseren Gesprächsgruppen treffen sich Menschen, die sich aktiv mit ihrer Suchterkrankung auseinandersetzen. Hier findest du Infos und Hilfen aus erster Hand für ein suchtfreies Leben.

Ist dein/e Partner/in oder ein Familienmitglied suchtkrank? Dann komm in unsere Gruppe und sprich dir deine Erfahrungen und Sorgen von der Seele. Denn bei uns sitzen Betroffene UND Angehörige gleichberechtigt nebeneinander. Von diesem Austausch profitieren stets beide Seiten stark.

Du findest z.Zt. 16 Kreuzbundgruppen im Gebiet Rheine, Emsdetten, Neuenkirchen, die dich dabei unterstützen, in ein suchtfreies und zufriedenes Leben zu starten.

Bericht/Gedanken von einem neuen Gruppenmitglied!

Eine große Überwindung für einen kleinen Schritt.

Mein Name ist Stefanie und ich bin 36 Jahre und habe vor Kurzem festgestellt, dass ich seit Längerem ein Problem hab. Auf Anraten hat man mir nahegelegt, zu einer Selbsthilfegruppe zu gehen. Nach langem Hin und Her habe ich all meinen Mut zusammengenommen und mich hier gemeldet. Um nicht doch noch einen Rückzieher zu machen, habe ich den schnellstmöglichen Ersttermin ausgemacht. Nach einem überraschend netten Termin hieß es, ich könnte zwei Tage später schon bei einem Treffen mit dabei sein.

Das waren für mich zwei anstrengende Tage, an denen mir alles auf einmal durch den Kopf zu gehen schien. Es gab sicher mehr als 1.000 Bedenken und Möglichkeiten, warum ich nicht Hin kann. Aber eins war mir dann klar, wenn ich es nicht versuche, habe ich so oder so verloren.

Als ich zu der Gruppe kam, war ich erst richtig nervös. Ich glaube, das haben auch alle mitbekommen. Nachdem ich mich vorgestellt habe und mein Problem benannte, war es, als ob mir die schwere Last von den Schultern genommen wurde. Ich fühlte mich leichter und sicher und durfte auch gleich an allen Sommerferienaktivitäten teilnehmen und diese zu dem Teil mitgestalten. Ich hatte endlich das Gefühl, dass man mich versteht und vor allem ich konnte auch die anderen Äußerungen so gut nachempfinden.  Mir ist klargeworden, dass ich erst richtig mit Menschen darüber reden kann, die selbst betroffen sind. So ein Verständnis kann kein noch so liebevoller Partner haben. In den Sommerferien haben wir uns trotzdem weiterhin getroffen und so konnte ich die Gruppe noch viel besser kennenlernen.  Ich hätte nie gedacht, dass ich mich so schnell wohlfühlen kann und kann nur jedem anraten, es wenigstens zu probieren, denn schließlich kann man nichts verlieren, sondern nur gewinnen. Ich danke der gesamten Gruppe für die liebevolle Aufnahme.

Bei uns bist du richtig, wenn du...

… und wenn du “zufriedene Abstinenz” für einen Mythos hältst, zeigen wir dir gerne, wie viel Freude ein suchtfreies Leben macht!

Du bist nicht alleine!

Munser_Johannes

Johannes Munser

stellv. Vorsitzender